Was ist “hygge”?

 

Was ist “hygge” und wie kann ich es werden 🙂 ?

Ich habe das Wort “hygge” schon sehr oft in meinen Texten verwendet und wollte es euch schon so lang erklĂ€ren, jetzt geht es los 🙂 Das Schöne an dem Wort ist, dass es so typisch dĂ€nisch ist, dass es eigentlich keine deutsche Übersetzung dafĂŒr gibt. Wollte man es dennoch versuchen, wĂŒrde man in Deutschland wahrscheinlich gemĂŒtlich und heimisch als hygge bezeichnen. FĂŒr die DĂ€nen ist dieser Begriff allerdings mehr als ein Wort, es ist eine Lebenseinstellung.

Die DĂ€nen zĂ€hlen bekanntermaßen zu den glĂŒcklichsten Menschen der Welt, daran ist vor allem ihre Einstellung zum Leben Schuld. Es gelingt ihnen der perfekte Spagat zwischen Arbeits- und Familienleben, die DĂ€nen sind Meister im Thema Work-Life-Balance. Der Arbeitstag in DĂ€nemark startet 8 Uhr und endet 16 Uhr. Das ist er schon, einer der Tricks zum GlĂŒcklich sein. Freitagabend fĂ€llt die SpĂŒlmaschine aus? Macht nichts, am Montag wird schon jemand kommen, um sie zu reparieren. Hier werden keine Überstunden gesammelt, Freizeit ist schließlich Familienzeit. In den acht Arbeitsstunden wird dafĂŒr besonders effektiv gewerkelt. Auch die Wochenenden stehen voll im Zeichen der Familie und Freunde. Es ist hygge zusammenzusitzen, zu essen und zu plaudern. Es ist außerdem wichtig, ein gemĂŒtliches Zuhause zu haben, dann stört man sich auch nicht an den nassen und kalten Wintern in DĂ€nemark. Wenn es regnet, dann regnet es eben. Über das Wetter regt sich hier niemand auf. Was soll das auch bringen? FĂŒr die DĂ€nen ist hygge eine Bezeichnung fĂŒr HerzenswĂ€rme, die Welt vergessen und sich auf das Zusammensein besinnen. Ein Grillabend mit Freunden, ein Strandspaziergang und ein Picknick, das ist hygge. Es klingt vielleicht komisch, einfach und naiv aber es funktioniert. Die gelassene Art der DĂ€nen animiert selbst mich dazu, die Ruhe zu suchen. Ich fotografiere mittlerweile Schnecken, brauche dafĂŒr Stunden 🙂 Hier am Meer nimmt man auch die Natur ganz anders, bewusster, wahr. Ich habe noch nie so viele Fotos geschossen wie hier. DafĂŒr muss man aber sicher nicht in DĂ€nemark leben, ich hĂ€tte einfach schon frĂŒher damit beginnen sollen, einfach nur weil es mir gut tut. Die Nachbarn hier sind tiefenentspannt, passen aufeinander auf. Versperrt ein LKW die Straße, wird nicht wie wild gehupt. Der PKW Fahrer wartet ein paar Minuten, steigt dann aus, um zu fragen wie lang es noch dauert (er fragt, er schreit nicht, er ist nicht wĂŒtend oder genervt), es wird kurz geredet und der Weg wird frei gemacht.

Ich hatte auch ein sehr schönes Erlebnis bei der Gartenarbeit: Mein RasenmĂ€her und die Heckenschere lagen in unserer Einfahrt, ein StĂŒck auch auf der Straße, da die Zufahrt zu unserer Straße sehr eng ist. Plötzlich, mitten im Gartenchaos, kam der Nachbar mit seinem Auto angefahren und wollte vorbei. Ich sprang also auf, um die GerĂ€te und die PflanzenabfĂ€lle schnellst möglich von der Straße zu rĂ€umen. In diesem Moment machte der Nachbar die Autoscheibe nach unten und sagte auf englisch zu mir: “Immer mit der Ruhe, wie sind hier in DĂ€nemark, nicht in Deutschland.” 🙂 Es ist nur eine kleine Geschichte, die aber hervorragend den Umgang miteinander beschreibt. Wenn die Menschen ausgeglichen und glĂŒcklich sind, geben sie viel davon ab, die DĂ€nen machen das so.

Außerdem herrscht in DĂ€nemark eine große Vertrauenskultur und es wird sich mehr gegönnt, man beneidet nicht den anderen, sondern freut sich ĂŒber die Dinge die man selbst hat. GrundsĂ€tzlich gibt es hier bei vielen Dingen einen Vertrauensvorschuss (keine Kontrolle der Arbeitszeiten, keine festen Blitzer), umso schwerer wiegt Unehrlichkeit.

Wenn ihr also auch ein StĂŒckchen glĂŒcklicher sein wollt, geht vom Gas, konzentriert euch auf die wichtigen Dinge im Leben. Verbringt Zeit mit euren Freunden und der Familie, seid einfach etwas hyggeliger als sonst. 🙂

Und jetzt wird getestet, ob ihr es verstanden habt: Wann fĂŒhlt ihr euch hygge???

Das sagt Wiki dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Hyggelig

8 Gedanken zu „Was ist “hygge”?

  • Oktober 14, 2016 um 7:28 am
    Permalink

    Aber das klingt ja traumhaft 👍

    Wir sollten wirklich öfter hygge sein 😍

    Antworten
  • Oktober 14, 2016 um 8:13 am
    Permalink

    Prinz Emil und ich sind heute Mittagskinder, sogar sein Papi ist schon zu Hause. Nachdem wir unsere leckern selbstgemachten Rouladen gefuttert und eine lange Mittagsruhe gemacht haben, wollen wir eine Höhle aus Decken und Kissen fĂŒr alle drei zu bauen und einziehen. Ich bin mir sicher, dieser Freitag wird 100 %ig hygge!

    Antworten
    • Oktober 14, 2016 um 8:19 am
      Permalink

      Wow, mehr hygge geht wirklich nicht. Schick bitte unbedingt ein Bild von der Höhle. :-*

      Antworten
  • Oktober 14, 2016 um 11:42 am
    Permalink

    Wirklich gut erklĂ€rt ,wie wir ,, Deutsche ” uns die DĂ€nische Lebensweise zum Vorbild
    nehmen mĂŒĂŸten. Ganz schlimm ist unsere Neidgesellschaft . Zum GlĂŒck bin ich nur
    ungeduldig und hektisch , was Schlimm genug ist .

    Antworten
  • Oktober 14, 2016 um 5:28 pm
    Permalink

    Schöne Worte, die mich dazu animieren, ein besonders hyggeliges Wochenende zu starten. Liebe GrĂŒĂŸe 🙂

    Antworten
  • Pingback: Der Herbst steht auf der Leiter... - Kristina vom Dorf

  • Pingback: Ein dĂ€nischer Tagtraum - Kristina vom Dorf

  • Oktober 25, 2016 um 10:46 pm
    Permalink

    FĂŒr mich bedeutet “hygge” im Herbst/Winter dick eingepackt am tosenden Vesterhavet zu stehen um anschließend im (leider noch gemieteten) Sommerhus vorm BrĂŠndovn zu sitzen, heißen (Matilda) Kakao zu trinken und FlĂždeboller zu essen…❀❀❀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram