City Hopper vom Dorf

 

 

City Hopper vom Dorf

Ich glaube, bevor ich euch in meine verrückte und bunte Welt entführe, sollte ich mich erst einmal standesgemäß vorstellen. Der Name Kristina vom Dorf ist bezeichnend für meine Herkunft. Ich komme aus LangenreinsDORF, einem kleinen Dorf in Sachsen. Mittlerweile habe ich die magischen Grenze zur 30 überschritten, bin am 07.01.1987 geboren. In Langenreinsdorf habe ich meine tolle Kindheit und auch einen Teil meiner Jugend verbracht. Aber dazu später mehr. Mittlerweile lebe ich schon fast ein Jahr mit meinem Partner Alexander (in meinen Texten heißt er Mr. Z) in Bröndby , einem Vorort von Kopenhagen, in Dänemark. Mein Weg hierher war ein weiter Weg. Meine ersten Schritte ins städtische hatte ich als Teenie, als Darstellerin am Theater Plauen/Zwickau (Sachsen), neben dem Abitur. Danach ging es zum Studium nach Mittweida. Wie? Ihr kennt Mittweida nicht? Kann gar nicht sein. Mit Mittweida verhält es sich eigentlich wie mit Langenreinsdorf: klein, beschaulich und toll. Wer sich in den Medien auskennt, kennt auch Mittweida. Auch wenn diese Stadt klein ist und von der Außenwelt abgeschnitten zu sein scheint, in der Medienwelt hat sie einen Namen. Ich habe dort Medientechnik im Bachelor und Industrial Management mit dem Schwerpunkt „Spezielle Kommunikation“ im Master studiert. Aber auch dazu später mehr. Während meines Studiums habe ich beim Mitteldeutschen Rundfunk in Dresden gearbeitet. Eine unfassbar schöne Stadt, eine sehr interessante Zeit beim Fernsehen. Ich werde noch davon berichten. Als es nach dem Bachelor beruflich dennoch keine Zukunft beim MDR gab, habe ich in der Masterstudienzeit meine Fühler nach Leipzig ausgestreckt, habe für die Leipziger Volkszeitung gearbeitet. Vielleicht die prägendste Zeit in meinem Leben. Zumindest hat mich diese Station auch privat verändert, ich habe „meinen Coach“ kennengelernt und er sollte meine Zukunft extrem prägen. Ab jetzt wurden meine Ortswechsel nämlich auch von seinem Beruf beeinflusst. Auch durch ihn habe ich mit 28 mein heiliges Sachsen verlassen (in den schönsten Städten Sachsens hatte ich ja sowieso schon gelebt) und habe das Ländle kennengelernt, Stuttgart. Mein Jahr in Stuttgart war großartig. Ich hatte die Chance, für Daimler (Mercedes-Benz) Filme zu produzieren und hatte unfassbar viel Spaß mit der Sprache. Ihr ahnt nicht, wie verschieden sich Sachsen und Schwaben ausdrücken und zu wie viel Verwirrung das führen kann 😀 Nach einer emotional herausfordernden Zeit in Stuttgart sitze ich nun in Kopenhagen und schreibe an meinem eigenen Blog und habe mich als Journalistin selbstständig gemacht.

Die größte Herausforderung steht Mr. Z und mir ab Dezember bevor, wir werden Eltern. Die Freude ist natürlich riesig und die Fragen und Gedanken zahlreich. Deshalb freue ich mich besonders über meine neue Kategorie: Baby. Hier kann ich mir Rat von Euch holen, meine Sorgen, Fragen und Gedanken teilen und Euch mitnehmen in mein neues, spannendes Leben als “Mor” (dänisch für Mama).

Ich freue mich, dass ihr auf meiner Seite seid. Liebe Grüße in all die wundervollen Orte, in denen ich schon leben durfte.

 

Karte_KristinavomDorf

18 Gedanken zu „City Hopper vom Dorf

  • September 1, 2016 um 12:56 pm
    Permalink

    Wahhhh, meine Zaunkönigin 😍

    Antworten
    • September 1, 2016 um 12:59 pm
      Permalink

      Ich MUSS dieses Bild von uns einbauen. Es wird einen eigenen Beitrag zum Thema: “Klatsch und Tratsch am Gartenzaun” geben 🙂

      Antworten
  • September 1, 2016 um 1:07 pm
    Permalink

    Davon gehe ich aus☺
    Es fehlt noch dein Eierlikörrezept 🐓

    Antworten
    • September 1, 2016 um 1:09 pm
      Permalink

      🙂 HAHAAH Stimmt, kommt auf jeden Fall!

      Antworten
  • September 2, 2016 um 7:20 am
    Permalink

    Man kann kaum glauben, dass du mal so ein Moppelchen warst 🙂 Das muss die gute Dorfluft und -milch gewesen sein :-*

    Antworten
    • September 9, 2016 um 1:00 pm
      Permalink

      TZZZ, Moppelchen ist ja wohl eine Frechheit. Keine Ahnung, ob es an der Dorfluft liegt… könnte aber sein, Mady war auch kugelrund 🙂

      Antworten
  • September 2, 2016 um 10:20 pm
    Permalink

    Oh ist das alles lange her.😱😉👍

    Antworten
  • Oktober 3, 2016 um 3:55 pm
    Permalink

    Heute habe ich mir endlich einmal Zeit genommen um in deinen Blog zu schauen. Einfach toll und super unterhaltsam. Bis bald mal wieder…..
    Liebe Grüsse aus Longcleanvillage

    Antworten
  • Oktober 31, 2016 um 11:36 am
    Permalink

    Hallo Kristina,
    ich bin durch Mary (4 Nordlichter) auf deinen Blog aufmerksam geworden und bin restlos begeistert. Einen neuen Leser hast du auf jeden Fall. 🙂
    Ich freue mich darauf, weitere viele interessante Beiträge über Dänemark von dir zu lesen.
    Liebe Grüße aus Deutschland
    Anja

    Antworten
    • Oktober 31, 2016 um 12:39 pm
      Permalink

      Liebe Anja,

      ich freue mich wirklich riesig über deine Nachricht und möchte dich hier ganz lieb Willkommen heißen 🤗

      LG aus Dänemark, Kristina

      Antworten
  • November 26, 2016 um 9:54 pm
    Permalink

    Liebe kristina,
    Habe mich heute durch deinen Blog
    Gelesen…echt super, tolle Geschichten
    Schöne Bilder und ganz viel zum schmunzeln. So fern und doch so nah.
    Mach weiter so😉

    Antworten
    • November 26, 2016 um 10:34 pm
      Permalink

      Hey, ich freue mich von dir zu lesen. Vielen Dank für deine lieben Worte. Vllt sehen wir uns ja zu Weihnachten im schönen Langenreinsdorf 😘

      Antworten
      • November 27, 2016 um 9:06 am
        Permalink

        Auf jeden Fall…Entweder heilig abend in der Kirche oder ich ruf mal übern Zaun.
        Bis dahin…lass es dir gut gehn😊

        Antworten
  • November 28, 2016 um 10:48 pm
    Permalink

    Hi Kristina …. auch ich schmökere gerade durch Deinen tollen Blogg. Ich freue mich zu
    hören, dass es Dir gut geht. Mach weiter so, ich wünsche dir viel Glück und Erfolg ….
    und ich freue mich auf einen Schwatz übern Zaun.

    Antworten
    • November 28, 2016 um 10:51 pm
      Permalink

      Hallo liebe Ramona, ich hoffe wir bekommen das zu Weihnachten hin. Ich freue mich, dass du auf meine Seite gefunden hast! 🤗

      Antworten
  • Februar 18, 2017 um 12:25 pm
    Permalink

    Liebe Kristina,

    dein Schreibstil ist unglaublich – unglaublich toll! Ich bin hier her über Instagram gekommen, weil du mein Foto geliked hast. Ich finde dich mega sympathisch und bitte lass diesen tollen Blog nach deinen Wünschen und Vorstellungen wachsen! Du versüßt mir gerade die Zugfahrt zur Familie – auf’s Dorf! 😉 Ich freue mich auf mehr! Alles Gute! LG Chris

    Antworten
    • Februar 18, 2017 um 3:31 pm
      Permalink

      Hallo Chris,

      ich freue mich wirklich sehr über deinen leiben Kommentar. Herzlich Willkommen auf der Seite, hier wirst du einige Dörfler treffen. 🙂
      Ich wünsche dir ein wundervolles WE, auf dem Dorf, und freue mich wieder von dir zu hören.
      LG aus Kopenhagen, Kristina.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram