Salato Grosso

 

 
Salato Grosso

Wie oft habe ich schon Leute sagen hören: „Salat? Davon wird man doch nicht satt.“ Ich wette mit diesem Rezept dagegen. Wie bei so vielen meiner Rezepte, könnt ihr auch hier kreativ werden. Verwendet werden kann – rein gemüsetechnisch- alles was der Kühlschrank/Gemüsekorb hergibt. Solltet ihr also tolle Vorschläge haben: Immer her damit. Dieses Rezept soll eine Anregung sein und es wird euch satt machen, versprochen. Und das Dressing ist entscheidend. Mit einem guten Dressing macht Salat richtig Spaß. Für die Namenswahl „Salato Grosso“ entschuldige ich mich offiziell. Manchmal denke ich, dass ich Italienerin bin – bin ich nicht, auch wenn Papa Vattke wie ein Grieche aussieht- aber ich kann nicht mal die Sprache. Wahrscheinlich ist der Titelname sogar Spanisch 🙂

Zubereitung

Den Salat, das Gemüse und die Kräuter (bestenfalls aus dem eigenen Garten) sorgfältig abspülen. Das Gemüse nach Belieben klein schneiden und zum Salat geben, ebenso die Pilze und den Schafskäse. Für das Dressing eine kleine Menge Jogurt (nach Geschmack, ich mag lieber weniger Dressing) in eine Tasse/ Schüssel geben. Dazu Senf und Balsamicoessig geben und mit Pfeffer und Salz würzen. Der Saft einer Zitrone darf nicht fehlen und natürlich die frischen Kräuter nicht vergessen. Diese grob hacken oder schneiden und ins Dressing geben. Je mehr Kräuter ihr verwendet, desto genialer wird euer Dressing. Die Scampi mit Pfeffer, Salz und Zitrone würzen, kurz und scharf anbraten und auf den Salat geben. Nun das Dressing auf dem fertigen Salat verteilen und schmecken lassen. Im Video werden die einzelnen Schritte noch einmal gezeigt.

Und? Seid ihr satt?

Tipp: Salat-Dressing ist so einfach und schnell selbst gemacht, bitte verbannt Fertigdressing aus eurer Küche. Nur so wisst ihr, dass die Salatsoße frisch und gesund ist. Ihr werdet erstaunt sein wie groß der Unterschied ist.

Tipp 2: Auch beim „Salato Grosso“ empfehle ich den Pfeffer Deluxe ganzes Korn, der ist unschlagbar.

Rezept drucken
Salato Grosso
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portion
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portion
Dieses Rezept teilen
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram