Und es hat ZOOM gemacht!

 

Radtour nach Koge

Da ist es, das schönste Fahrrad der Welt 🙂

Die Abstimmung ging ja eigentlich in Richtung blau aber zumindest die Frauen unter euch wissen wie es ist, wenn es einschlĂ€gt. “Froggi” hat mich aus dem Schaufenster angeschaut und ich wusste, dass er es ist. Die Konkurrenz war groß aber mit seinen Kurven und dem matten GrĂŒn hat er mich um den Finger gewickelt. 7 GĂ€nge hat er unter der Haube. Gleich im ersten Laden, in der direkten Nachbarschaft, hat es geklappt.

NatĂŒrlich gab es auch direkt die erste kleine Tour. Da Mr. Z heute frei hat, sind wir zusammen in die Nachbargemeinde Koge geradelt. Die Hafenstadt liegt an der Koge Bucht und hat uns mit sonnigen 22 Grad ĂŒberrascht, einfach perfekt. Friedrich VII steht mitten auf dem Marktplatz, den wollte ich euch natĂŒrlich auf einem Bild festhalten, auch wenn die gute Dame einfach nicht verschwinden wollte (siehe Bild oben) 🙂 Er war von 1848-1863 der dĂ€nische König, was sie beruflich macht weiß ich leider nicht. In Koge gibt es nicht nur tolle GebĂ€ude sondern auch massig LĂ€den zum Shoppen und schöne kleine CafĂ©s. Wir waren sicher nicht zum letzten Mal dort. Die 20 km haben am ersten Tag deutlich gereicht, um meine Birne zum Leuchten zu bringen. Es wird also höchste Zeit, dass ich mich wieder ans Fahrradfahren gewöhne. Die Fahrradwege hier sind unfassbar gut ausgebaut. Irgendwann möchte ich mit Froggi am Meer entlang nach Kopenhagen fahren und dort mit ihm angeben. 🙂 Allerdings ist die Innenstadt von Kopenhagen noch ein StĂŒck weiter entfernt als Koge. Froggi ist natĂŒrlich auch kein Rennrad, sondern hauptsĂ€chlich zum Einkaufen im Solrod Center gedacht. Lebensmittel, ich spreche von Lebensmitteln. Jetzt bin ich also endlich ein StĂŒck dĂ€nischer. Regel Nummer eins im dĂ€nischen Straßenverkehr: Beim bremsen/anhalten Hand heben. Nur so weiß der Hintermann, dass du dabei bist anzuhalten. Sieht wirklich lustig aus, wenn man es nicht kennt. Aber die DĂ€nen ziehen das knallhart durch, also ich auch 🙂

Ich bin schwer verliebt und glĂŒcklich mit dem neuen Familienmitglied. Ich hoffe Froggi gefĂ€llt euch auch?!

PS: Achtet im Video mal auf die Klingel, Ă€ußerst sympatisch.

4 Gedanken zu „Und es hat ZOOM gemacht!

  • September 14, 2016 um 4:45 pm
    Permalink

    Wir heißen das neue Familienmitglied “Froggi” herzlich willkommem 🙂
    coole Frau auf coolem Fahrrad.
    Fahrrad und kalorienarme Gerichte…. pass auf, daß Dich der Meerwind nicht wegweht
    wennDu so radelst.
    Die Photos der Essensgalerie machen sogar mir , Christine (Kochmuffel) Lust auf
    Kochen und dann vor allem Essen 🙂
    Wir sind schon auf die nĂ€chsten EindrĂŒcke aus DĂ€nemark gespannt.
    Bis dann

    Antworten
  • September 14, 2016 um 4:49 pm
    Permalink

    Toll,daß wir so viel von einem anderen Land sehen ohne jemals dort gewesen zu sein.

    Antworten
  • September 14, 2016 um 7:37 pm
    Permalink

    Dein neues Fahrrad gefĂ€llt uns sehr gut(tschitscherin GrĂŒn)habe ich mit Emil festgestellt.Die Farbe passt zu dir,du warst schon immer fĂŒr ausgefallene Dinge. Mutsch

    Antworten
  • September 16, 2016 um 9:55 am
    Permalink

    Herrlich wie se strahlt 😂👍

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram