Lifestyle_titel_KristinavomDorf

Sächsischer Maultascheintopf :)

 

Sächsischer Maultascheneintopf 🙂

Es wird mal wieder Zeit für ein neues Rezept. 🙂 In den letzten Tagen hat sich Dänemark ab und an von seiner stürmischen Seite gezeigt und auch mit Regen nicht gegeizt. Was bietet sich also besser an, als ein Eintopf. Durch meinen Schwaben habe ich natürlich auch die Liebe zur Maultasche entdeckt. Mein Willkommensgeschenk an die Nachbarn, hier in Dänemark, waren Maultaschen und natürlich sorge ich auch dafür, dass ich immer welche eingefroren habe. Da es aber in Dänemark auch den “Lidl” gibt, ist es sogar möglich frische Maultaschen zu kaufen. Den Schwaben freuts 🙂 Da ich die Maultaschen nicht selbst mache und sie wahrscheinlich auch nie so toll hinbekommen werde wie meine liebe Schwiegermama, nenne ich den Eintopf: “Sächsischer Maultascheneintopf”, da kann mir (Unwissenden) niemand etwas vorwerfen 🙂

Zubereitung:

Für den Eintopf einen großen Topf mit 3 Liter Wasser zum Kochen bringen. Das Gemüse (anderthalb Zwiebeln, Sellerie usw) und die frischen Kräuter (Rosmarin, Oregano) klein schneiden und in das kochende Wasser geben, mit Pfeffer, Salz und etwas Rinderbrühe würzen. Der Eintopf (im Moment nur mit Gemüse und Gewürzen) köchelt nun solang auf dem Herd vor sich hin, bis das Gemüse weich ist.

Für die Fleischklößchen das Rinderhackfleisch mit der restlichen Zwiebel, dem Ei, etwas Senf und dem eingeweichten Brötchen vermischen. Nach dem Einweichen des Brötchens in Wasser, dieses gut abtropfen lassen und ohne Wasser dazu geben. Wenn ihr frischen Schnittlauch zur Hand habt, immer rein damit. Dann sehen die Klößchen optisch noch schöner aus und auch geschmacklich sind frische Kräuter immer eine Bereicherung. Aus der Hackfleischmasse dann die Klößchen formen. Die Fleischklößchen können zusammen mit den Maultaschen in den Eintopf, sobald das Gemüse darin gar ist. Das Wasser darf dann aber nicht mehr kochen, sonst zerfallen die Maultaschen. Nach 10-15 Minuten sind die Maultaschen und die Klößchen durch. Nun könnt ihr den Eintopf servieren.

Tipp: Wie bei so vielen Eintöpfen, schmeckt auch der “Sächsische Maultascheneintopf” nach dem 2. Mal Aufwärmen noch besser 🙂

Rezept drucken
Sächsischer Maultascheneintopf
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Dieses Rezept teilen
 

2 Gedanken zu „Sächsischer Maultascheintopf :)

  • Oktober 7, 2016 um 1:10 pm
    Permalink

    Liest sich LECKER. Das muss ich gleich am Wochenende ausprobieren!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram