Danke, dass es mich gibt!

 

Für die besten Eltern der Welt. 

Heute ist mein 32. Geburtstag. Ich bin mir nicht ganz sicher was ich davon halten soll. Grundsätzlich finde ich, dass das ein super Alter ist. Du bist jung genug, um verrückte Dinge zu tun und immer wieder neue Wege einzuschlagen. Du bist jung genug, um richtig heiß auszusehen, Party zu machen (aber bitte nicht mehr jedes Wochenende) und es gelingt einem ab und zu noch bis 10 Uhr zu schlafen, naja, 9 Uhr. Dennoch bist du reif genug, um ernst genommen zu werden, du bist alt genug, um dich besser zu kennen und stehst schon mitten im Leben. Du bist im perfekten Alter um eine Mama und Karrierefrau zu sein und du hast, wenn es dein Schicksal gut mit dir meint, noch so unendlich viel vor dir. Ein tolles Alter. Darum soll es aber heute gar nicht gehen, heute stehen meine Eltern im Vordergrund, gerade heute seid nämlich eigentlich ihr die Hauptpersonen.

Ihr wisst ja wie gern ich mich in Gedanken verliere und wie toll ich es finde mit meinen “Was wäre wenn…” Geschichten um die Ecke zu kommen. Habt ihr Euch mal darüber Gedanken gemacht wie viele Millionen Zufälle Euch auf diese Erde gebracht haben? Es gibt zumindest 2 Hauptbeteiligte, bei denen man sich so oft es geht dafür bedanken sollte, ich versuche es hiermit. Meine Eltern, Mutsch und Vattke, bekommen zumindest zum Mutter- und Vatertag und manchmal auch zu meinem Geburtstag den Satz zu hören: “Danke, dass ihr mich haben wolltet.” Und genauso ist es. Es ist ein tolles Gefühl ein Wunschkind zu sein und ohne Euch wäre ich jetzt nicht hier. Ich liebe mein Leben und genieße es in vollen Zügen und das schon seit ich denken kann. Natürlich konnte ich ab einem gewissen Alter daran mitformen aber den Grundstein habt ihr gelegt und ihr hattet es wirklich nicht einfach mit mir. Es gab Zeiten in denen ich sicher undankbar war, gerade du, Mutsch, musstest einige Gemeinheiten von mir einstecken. Außerdem habe ich mich auch ab und zu zurückgezogen, eher mein Ding gemacht. Plötzlich waren die neuen Schwiegereltern viel cooler und moderner und ich habe Euch von ihnen vorgeschwärmt und mich kaum noch Zuhause sehen lassen. Mit dem Wissen von heute war das einfach nur dumm, denn keiner braucht coole und flippige Eltern. Für mich sollten sie sein wie ihr: immer da, egal was kommt, coole Sachen machen wir ja trotzdem. Ihr habt Mady (meine Schwester) und mir alle Freiheiten gelassen und unsere Entscheidungen akzeptiert. Ihr habt uns nie bei der Ausbildung reingequatscht, nur Wege aufgezeigt und habt wirklich jeden Schwiegersohn akzeptiert. Ich weiß aus so vielen Gesprächen, dass das leider nicht normal ist. Eltern die sich in Beziehungen reinhängen bis die Partner schreiend weglaufen, Eltern die ihre Kinder auf eine Schule stecken die diese nicht schaffen werden, weil sie nie da sein wollten. Eltern die dich rund um die Uhr bewachen, dir ihre Meinung aufzwingen, sich selbst am nähsten sind und dein Leben bestimmen wollen. All das hat es bei uns nie gegeben und nur durch Eure Erziehung bin ich jetzt ein glücklicher Erwachsener, der sich selbst leiden kann. Ich bin froh, dass wir trotz aller Höhen und Tiefen nie so gestritten haben, dass Funkstille war. Ich bin froh, dass ihr auch heute noch alle meine Entscheidungen mittragt und Euch einbringt. Dass ihr mich immer unterstützt und da seid, wenn ich Euch brauche. Und Mutsch, ich weiß dass der Umzug nach Dänemark keine Glücksgefühle in dir ausgelöst hat aber es gab kein Drama, keine Vorwürfe, stattdessen mindestens drei Besuche im Jahr 🙂 Ich möchte eigentlich nur sagen: Danke, dass es mich gibt. Danke, dass ihr mir das Leben geschenkt habt und für meine Wurzeln, diese haben mich in meinem bisherigen Leben immer weiter und auf die Erfolgsspur gebracht, da bin ich mir sicher!

Ich hoffe, dass wir Liva all das auch mitgeben können. Es gab für mich viele Gründe ein Kind zu bekommen aber einer der Wichtigsten war sicher die Tatsache, dass ich Leben schenken wollte. Damit nimmt man aber natürlich auch eine große Aufgabe an. Diese Welt ist so bunt und spannend, trotz all ihrer zahlreichen Schwächen. Ähnlich ist es wohl mit den Menschen, die uns jeden Tag umgeben. Seit meinem 30. Geburtstag bekomme ich immer mehr den Eindruck, dass es immer besser wird. Als ich jünger war, war ich deutlich unruhiger, unentspannter, konnte weniger genießen, war immer auf der Suche. So fühle ich mich jetzt nicht mehr und das, obwohl unser Leben mehr als abwechslungsreich ist. Der Unterscheid ist einfach, dass ich nicht mehr suche oder frage was kommt. Ich lasse mich treiben und nehme was kommt und hey, das klappt richtig gut. Ich bin gespannt, was die nächsten Jahre bringen, also außer Falten, grauer Haare und hängenden Brüsten. 🙂

PS: Nicht das ihr abhebt! Hier ein paar Dinge die ihr gewaltig verpfuscht habt: Ich bin eine richtig schlechte Putzfrau (Mutsch hat alles gegeben) und hebe jeden Scheiß auf, kann nichts wegschmeißen (Vattke!). Und das Nägelkauen, da hättet ihr deutlich härter durchgreifen müssen!

Lest hier: 

Wer ist Kristina vom Dorf?

Ossi liebt Wessi

8 Gedanken zu „Danke, dass es mich gibt!

  • Januar 7, 2019 um 5:47 am
    Permalink

    Alles Liebe zum Geburtstag! Auf dass du weiter so wohlgeraten bist 😺

    Feiert schön und herzlichen Glückwunsch auch an deine Eltern. 😍

    Antworten
  • Januar 7, 2019 um 12:18 pm
    Permalink

    Die arme Mutsch, die hat mit Sicherheit Pipi in den Augen… Aber du hast es leider auch sehr, sehr schön geschrieben…

    Antworten
  • Januar 7, 2019 um 1:21 pm
    Permalink

    🙂 Danke Mutsch und Vattke auch von meiner Seite…und von Liva auch. Dass Ihr wirklich jeden Schwiegersohn akzeptiert kann ich bestaetigen 😉

    Antworten
  • Januar 7, 2019 um 7:27 pm
    Permalink

    Ich habe wirklich einige Taschentücher gebraucht,beim 3mal Lesen wird es besser.Es ist sehr schön geschrieben.Vielen Dank es war eine riesen Überraschung.Liebe Grüße von Mutsch u.Vattke

    Antworten
  • Januar 7, 2019 um 8:57 pm
    Permalink

    Hallo Kristina,
    bleib wie Du bist zu jeder Stund –
    vor allem aber bleib gesund!
    Wir wünschen Dir zu Deinem Geburtstagsfeste
    Gesundheit, Glück und nur das Beste!
    Regina und die gesamte Familie Thiele

    Ebenso wünschen wir Euch noch für das
    neue Jahr alles, alles Gute!

    Antworten
  • Januar 7, 2019 um 9:05 pm
    Permalink

    Alles gute zum Geburtstag heute 🙂
    Ich hoffe Du hast einen schönen Tag mit Verwöhnung und Geschenke im Kreise deine Familie gehabt . Noch ist Liva zu klein um Dich feiern zu können, das kommt ja noch 🙂
    Wirklich schöne Worte an deine Eltern- Daumen hoch für Dich.

    Antworten
  • Januar 9, 2019 um 7:47 pm
    Permalink

    Hej Kristina -möchte nachträglich zu m Geburtstag gratulieren.🇩🇰
    Sehr, sehr schön geschrieben.
    Lese immer alles von Dir mit großer Freude.
    Denke auch -wäre schön wenn Du auch etwas in Dänisch schreiben würdest😊 jetzt wo Du ja schon so lange hier lebst !☘️
    Med venlig hilsen
    Margit

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Ahnert Elke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram