Farmer Eggs

 

Farmer Eggs

Da ich ja seit einigen Monaten größtenteils auf Brötchen und Brot verzichte, brauche ich natürlich eine leckere Alternativ zum Brunch. Dieses Bauernfrühstück macht definitiv satt, die Portion ist sogar eher für einen Mann geeignet. Dazu empfehle ich meinen Jogurt Berryfit.

 

Zubereitung:

Wie immer bei meinen Rezepten gilt die Devise: Alles kann, nichts muss. Nehmt einfach alles an Gemüse, was euer Kühlschrank hergibt und schneidet es klein. Die Kartoffel verwende ich nach dem Schälen ungekocht, werfe sie gewürfelt in eine extra Pfanne und lasse diese vor sich hinbrutzeln. Die Zwiebel in einer Pfanne kurz anbraten. Das kleingeschnittene Gemüse hinzugeben und ebenfalls anbraten, dann auch die Wurstwürfel (in meinem Fall Schinkenwürfel und Salami) dazugeben. Salz und Pfeffer nicht vergessen. Die Kartoffel dürften nun auch weich sein und kommen mit zum Gemüse. Die Eier in eine Schüssel geben und gut durchrühren. An die Masse die frischen Kräuter geben und den geschnittenen Schafskäse (und nach Bedarf den anderen Käse). In einer mittelgroßen Pfanne den Kartoffel-Gemüse-Mix auf eine Seite geben und die gemischte Eimasse darüber geben. Das flüssige Ei läuft dann auch in den Rest der Pfanne. Den Herd auf mittlerer Hitze stellen und warten, bis das Ei fest ist. Nun die beiden Hälften zusammen klappten und servieren.

Lasst es euch schmecken und berichtet mir von euren Kocherlebnissen 🙂

 

Rezept drucken
Farmer Eggs
Dieses Rezept teilen
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram